HELMHOLTZ-Zentrum für Infektionsforschung

Am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung untersuchen Wissenschaftler die Mechanismen von Infektionskrankheiten und ihrer Abwehr. Die Ergebnisse der Grundlagenforschung entwickeln wir systematisch in Richtung medizinischer Anwendung. Zu den wissenschaftlichen Fragestellungen, die wir bearbeiten, gehören:

  • Was macht Bakterien oder Viren zu Krankheitserregern?
  • Warum sind manche Menschen besonders empfindlich, andere dagegen widerstandsfähig gegenüber Infektionen?
  • Wie können wir in Infektionsprozesse eingreifen?
  • Wie übertragen wir unsere Erkenntnisse auf die Anwendung beim Menschen?

Zur Klärung solcher Fragen untersuchen wir Erreger, die medizinisch relevant sind oder die als Modell für die Erforschung von Infektionen genutzt werden können. Das Verständnis dieser Mechanismen wird dazu beitragen, Infektionskrankheiten durch neue Medikamente und Impfstoffe zu bekämpfen.

Ersteller: HZI/Manfred Rohde I Urheberrecht: Helmholtz-HZI
Ziele

Aufgabe des Zentrums ist es, zur Bewältigung der Herausforderungen beizutragen, die Infektionskrankheiten im 21. Jahrhundert an Medizin und Gesellschaft stellen. Seine Forschungsschwerpunkte hat das HZI im Programm Infektionsforschung festgelegt. Das Programm legt besonderes Gewicht auf den Transfer von Forschungsergebnissen in die Anwendung, auf die individualisierte Infektionsmedizin und die Anwendung von Informations- und Datentechnologien für  die Infektionsforschung.

Heinz_HZI

„Auch in der Zukunft werden wir uns mit neuen Epidemien oder gar Pandemien auseinandersetzen müssen. Wir müssen deshalb besser verstehen, über welche Mechanismen und Wege sich Krankheitserreger in unserer Umwelt ausbreiten, um besser darauf reagieren zu können. Dabei ist die Frage der Übertragbarkeit zoonotischer Erreger, also vom Tier zum Menschen von besonders hoher Relevanz. Genau hier wird unser neues Helmholtz-Institut für One Health in Greifswald ansetzen und in Zukunft wichtige Forschungsbeiträge leisten.“

Prof. Dirk Heinz
Wissenschaftlicher Geschäftsführer des HZI

SAVE THE DATE

Keine Veranstaltung gefunden!

Social Media Links

contact

KONTAKT

Susanne Thiele
Leiterin Presse und Kommunikation | Pressesprecherin
Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung GmbH
SCIENCE CAMPUS
Braunschweig-Süd
Inhoffenstraße 7, 38124 Braunschweig
Tel.: +49 (0)531 6181-1400
Mobil: +49 (0) 151 52726060
Mail: susanne.thiele@helmholtz-hzi.de

One Health Research in Greifswald wird gefördert durch das

DE